Donnerstag, 4. Juli 2013

von Bananenmuffins und Quiche

Hallo Zusammen!

Da unsere Tochter ja kein Brei isst, darf ich mir immer neue Rezepte einfallen lassen. (ist gar nicht so einfach ;-) )
Die neusten Kreationen sind Bananenmuffins und Quiche. Beides ist super angekommen und wird auf jedenfall wieder gemacht. Salz und Zucker fehlen bewusst in den Rezepten, können aber nach Bedarf hinzugefügt werden.

Hier nun also die Rezepte, angefangen mit den Bananenmuffins.

Zutaten (für 12 Stück):
3-4 große Bananen, je reifer sie sind, desto süßer werden die Muffins
2 Eier
75g Dinkelmehl
75g Weizenmehl
60g Butter, sehr weich
1/2 TL Zimt, n.B.
Zubereitung:
Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Muffinform leicht einfetten (oder Silikon nehmen, dann kann man sich das ersparen)
Bananen
mit einem Rührstabzerkleinern, sodass sie einen Brei ergeben. Die Eier und Butter hinzugeben und mit einem Mixer verrühren. Mehl und Zimt unterrühren. Den Teig in die Muffinform geben und ca. 15 Minuten backen.
Bevor ihr die Muffins aus dem Ofen holt, lass sie etwas ruhen.
Und für die Quiche. Die natürlich abgewandelt werden kann.
Zutaten (für 12 Stück):
160g Dinkelmehl
75g Butter
40ml Wasser

Gemüse nach Wahl (z.B. Brokkoli, Erbsen, Möhren, Spinat,...)

75g Gouda, gerieben

100g Körniger Frischkäse
1 Ei
etwas Wasser oder Milch
Zubereitung:
Für den Quiche-Teig Mehl, Butter und Wasser zu einem glatten Teig verkneten und 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Muffinform leicht einfetten (oder Silikon nehmen, dann kann man sich das ersparen).

Das Gemüse klein schneiden. Wenn ihr TK Gemüse nehm, lasst es vorher auftauen und abtropfen. Käse raspeln und mit dem Frischkäse und dem Ei vermengen. Wenn die Masse zu fest ist, etwas! Wasser oder Milch dazugeben. Das kleingeschnittene Gemüse hinzugeben. Den Quiche-Teig portionsweise in die Muffinförmchen geben, dabei darauf achten, dass der Teig bis ganz nach oben gezogen wird.Zum Schluss die Käse-Gemüse-Masse bis zum Rand auffüllen und für ca. 25- 30 Minuten in den Ofen geben.

Kommentare:

  1. Mhmm lecker. Ich mache selber auch gerne Bananenmuffins. In der Erwachsenenversion gibt es dann noch lecker Zucker-Butter-Zimt Streusel oben drauf ;o)
    Die Quiche Teilchen schaun und klingen ebenfalls sehr lecker. Jammi, jetzt hab ich Hunger!!
    Wünsch dir ein schönes Wochenende und schicke Dir liebe Grüße!!
    Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, die Streusel hören sich (trotz Kalorienbombe) auch echt lecker an! Werde ich wohl mal testen.

      Danke, dir auch ein schönes und hoffentlich sonniges Wochenende!

      Löschen
  2. Ich werde dein tolles Muffinrezept jetzt zum ersten Geburtstag ausprobieren! Vielen Dank nochmal!

    LG Yvette

    AntwortenLöschen
  3. Qiche als Muffins sind einfach supiiii (finde ich) !!! Ich mache sie auf jeden Fall als kleinen Snack in den Park. Begeisterung!

    LG CIM (Bloggerin)

    http://best4lifestylelb.blogspot.de

    AntwortenLöschen